Zurück zur Startseite

Willkommen beim Bezirksverband Hamburg-Nord!

Auch Ihre Meinung ist gefragt! Gern nehmen wir daher Leserbriefe, Kommentare, Fragen, Lob und Kritik entgegen.

E-Mail: bv-nord@die-linke-hh.de

Tel.: 0 40/63 67 68 28

Fax: 0 40/63 67 68 31

Termine

02.05.2015 11:00 Stadtteilgruppe Winterhude-Süd / Jarrestadt

Infostand Goldbekmarkt

Thema: NOlympia mehr

 
06.05.2015 18:30 Bezirk HH-Nord

Bezirksvorstand

 
07.05.2015 19:00 Stadtteilgruppe Langenhorn

Stadtteilgruppentreffen

Schwerpunktthema NO Olympia mehr

 
12.05.2015 18:30 Stadtteilgruppe Dulsberg

Stadtteilgruppe Dulsberg

 
16.05.2015 10:00 Stadtteilgruppe Langenhorn

Infostand Langenhorn

10 – 13 Uhr im Einkaufszentrum Langenhorn Markt. Dies wird auch der 50.Geburtstag des Einkaufszentrums sein. mehr

 
19.05.2015 19:00 Stadtteilgruppe Barmbek

Stadtteilgruppe Barmbek

 
19.05.2015 19:00 Stadtteilgruppe Winterhude-Süd / Jarrestadt

Stadtteilgruppe Winterhude-Süd/Jarrestadt

 
19.05.2015 20:00 Stadtteilgruppe Winterhude / Eppendorf

Stadtteilgruppe Eppendorf/Winterhude/Hoheluft-Ost

 
20.05.2015 18:30 Bezirk HH-Nord

Bezirksvorstand

 
23.05.2015 11:00 Stadtteilgruppe Winterhude-Süd / Jarrestadt

Infostand Winterhude

Ort wird noch bekannt gegeben mehr

 

Treffer 1 bis 10 von 12

Kontakt Vorstand

Der Vorstand ist unter bv-nord@die-linke-hh.de erreichbar.

Unsere kostenlose Rechts- u. Sozialberatung findet regelmäßig im Fraktionsbüro am Hartzlohplatz 1 statt. Sprechstunde ist jeweils am Montag von 18 - 20 Uhr.

Nun ist es soweit! -  In dem regelmäßig erscheinden Infoblatt "Linkes Barmbek" berichten die Mitglieder der Stadtteilgruppe Barmbek aus linker Perspektive über wichtige politische Ereignisse im Stadtteil. Hier ist die aktuelle PDF-Ausgabe

Reichtumsuhr

Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

Besuchen Sie uns bei unseren Infoständen, unterschreiben Sie und sammeln Sie selbst Unterschriften gegen TTIP!

[Mehr...]

Protestaktion am 7.2.15 gegen die Fällung der Kastanien und den Abriss des Tre Castagne

28.1.15

Neue Taktik: Senatskommissionsanweisung statt Evokation

Erneut versuchte die Bezirksamtsleitung Nord am Donnerstag den 27. Januar 2015 durch eine Sondersitzung der Bezirksversammlung ein Bürgerbegehren der Initiative „Eden für Jeden“ auszuhebeln. Oberverwaltungsgericht (OVG) untersagte Beschlussfassung zum Bebauungsplan Pergolenviertel.

[Mehr...]

Mit zehn Stimmen können Sie Die LINKE erneut in die Bürgerschaft wählen. Nur wir sind konsequent sozial. Wählen Sie am 15. Februar Die LINKE und überzeugen Sie andere, dies ebenso zu tun. Nutzen Sie die Zeit bis zur Wahl, um unsere KandidatInnen bei einer der zahlreichen Veranstaltungen kennenzulernen. Und bringen Sie sich, wenn Sie mögen, selbst in den Wahlkampf ein - jedes verteilte Flugblatt und jedes Gespräch am Infostand oder in der Nachbarschaft macht einen Unterschied.

Hier geht es zur Wahlkampf-Website im Bezirk Hamburg-Nord.

Hier geht es zur Wahlkampf-Website des Landesverbands.

26.12.14

Viele interessierte Bürgerinnen und Bürger kamen auf Einladung unserer SpitzenkandidatInnen Karin Haas (Winterhude–Eppendorf) und Deniz Celik (Barmbek–Dulsberg–Uhlenhorst) Mitte Dezember in die Kirchengemeinde St.Gabriel am Hartzlohplatz, um über soziale Wohnungspolitik zu diskutieren.

Gleich zu Beginn der Veranstaltung stellten die Referenten die These auf, dass die Wohnungspolitik des SPD-Senats zum Abbau von bezahlbaren Wohnraum führt: Der Anteil der mietenspiegelrelevanten Wohnungen unter 6,- Euro/qm sei von 2011 von 32, 7 % (175.534 WE) bis 2013 auf schlappe 24,3 % (131.706 WE) drastisch abgesunken! 

Weiterlesen

09.12.2014

Pressemitteilung Fraktion Die Linke - Nord                   

Verwaltungsgerichts Hamburg untersagt Bezirksversammlung Hamburg Nord am 11.Dezember 2014  über den Bebauungsplan zum „Pergolenviertel“ abzustimmen

„Eine Beschlussverfassung darf erst geschehen, wenn das Gericht in der Hauptsache „Zulässigkeit des Bürgerbegehrens der Initiative Eden für Jeden“ entschieden hat. Dieser Teilerfolg ist auf unsere gemeinsamen Beharrlichkeit zurück zu führen. Hier zeigt sich, dass es sich lohnt sich auf allen Ebenen gegen die Zerstörung der Lebensqualität und vorhandener Grünflächen in unserem Bezirk durch investorenfreundliche und verfehlte Stadtplanung zu wehren“, kommentiert Lars Buchmann, Fraktionsvorsitzender, DIE LINKE in der Bezirksversammlung Nord. 

Weiterlesen