Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ukraine-Kise: Friedenspolitik statt Kriegshysterie!

Die Krise um die Ukraine hat sich zur ernsten Bedrohung des Friedens in Europa zugespitzt. Eine einseitige Schuldzuweisung an Russland, wie sie von einigen westlichen Regierungen und in den großen Medien vorgenommen wird, ist nicht gerechtfertigt und nimmt zunehmend den Charakter von Kriegspropaganda an.

Diese neue Online-Petition fordert unter anderem konkrete Schritte zur Deeskalation, ein aktives Eintreten für Minsk II und ein aktives Eintreten für Rüstungskontroll- und Abrüstungsverhandlungen

Dazu passend haben unsere Partei- und Fraktionsvorsitzenden Susanne Hennig-Wellsow, Janine Wissler, Dietmar Bartsch und Amira Mohamed Ali bereits vor einer Woche gemeinsam erklärt: "DIE LINKE lehnt jegliche militärische Drohgebärden ab. Krieg darf niemals Mittel der Politik sein." 


Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...