Frieden und Wohlstand statt Aufrüstung und Elend

Hamburg-Nord

Diskussion zur Beendigung der deutschen Unterstützung von Kriegsursachen und der Enttarnung der Asyldebatte als Ablenkung vom Sozialstaatsabbau

Spannende Debatte auf unserer Mitgliederversammlung zum Thema Flucht und Asyl:

Erneut wurde deutlich, dass mit Krieg als Hauptursache von Flucht und Elend und der Tatsache, dass auch in dieser Zeit Deutschland maßgeblich mitverantwortlich ist für den Zustand der Welt, wir hier eine erhebliche Bedeutung dafür haben Frieden durchzusetzen und die Beendigung von Mord und Vertreibung mit hervorzubringen.
Die medial aufgebauschte Asyldebatte soll dafür von der reaktionären Militarisierung der Gesellschaft ablenken, stehen doch statt Aufrüstung die Förderung von sozialem Wohnungsbau, eine sozialisierte Gesundheitsversorgung, ausfinanzierte Bildung und Kultur, Arbeitszeitreduzierung bei vollem Lohnausgleich und anderes Gutes auf der Tagesordnung. Darüber aufzuklären und zu mobilisieren ist unsere Aufgabe. 

> Engagier dich mit uns!